5 MINUTEN GEGENWÄRTIGKEIT - vor der Zeit - 

Ankommen im einzigen Augenblick (đŸ€©: "This is it?"): Der Schritt (👣) vom Nehmenden zum Gebenden, von einer Randerscheinung (Ⓐ: ∞) zum Hauptdarsteller (Ⓚ: .) in Ihrem Leben! FĂŒr die Rettung: "Reinster Sex!" - die Botschaft Sterbender! 

Option: "Angst oder ...?" Angelernte Stress- und Anspannungsmuster (đŸ€Ż: "Liebe macht Angst!" Š Re: vaginales/konzeptionelles Niederringen - Klammern, Bindungswut, Beziehungswahn bzw. die ĂŒber den Kinderbetten annektierte Lufthoheit) auf einer tiefen Ebene sofort komplett durchschauen: Ihr Verlöschen löst Kreislaufemporen (đŸ„‚) aus!

Angst (das Mobbing-Thema, zeitoptimistisches/zielorientiertes Erfolgsstreben (ein Verhindern, fĂŒr ein Lob), ...) oder Freude (grundlos: "Ich weiß gar nicht, wo es herkommt, ...")? Fragmentiertes Denken (Stress-Lösung, excess baggage) oder FĂŒhlen? Moral (SĂ€belrasseln, der Druck von außen) und Gewissen (die leise Stimme ihrer inneren Wahrheit, Intuition) schließen sich wechselseitig aus. (Die Ratio - Motive/SehnsĂŒchte, die Gefahrenabwehr des Wertesystems - findet immer nur in der Zeit, die KreativitĂ€t aber im Moment ("Immer jetzt!"), dem einzigen Augenblick, statt.) 

Motiv/Sehnsucht - Möglichkeit - Machbarkeit: Verhalten ist bedĂŒrfnisorientiert, das Motiv/die Sehnsucht bestimnt die AusfĂŒhrung bis ins Detail! 

Viele Mitmenschen machen genau das, was sie nicht wollen, weil sie sich der fĂŒr sie wichtigen inneren (erfĂŒllten/vollstĂ€ndigen) Szenen nicht bewußt sind, die sie sofort rundum erfĂŒllt, die sie augenblicklich glĂŒcklich (đŸ€©) leben ließen. Dabei verhalten sie sich immerzu so, als hĂ€tten Sie gerade eben ihren WohnungsschlĂŒssel oder ihre Brieftasche verloren und das Paßwort fĂŒr ihren Computer vergessen!

Öffnen sie ihre Sinne, lassen sie ihrer SpontaneitĂ€t und KreativitĂ€t ("daß etwas völlig Unerwartetes, etwas Unvorhergesehenes geschieht") wieder Raum und freien Lauf, wird genau die Vision, die sie mit ihrer Geburt mitgebracht haben (sich mit der Geburt die angestrebte/zukĂŒnftige/anstehende Erfahrung erschaffen zu haben), unverzĂŒglich aktiv werden (NichtlokalitĂ€t, geisterhafte Fernwirkungen: "Telepathie oder SynchronizitĂ€t?") - auf vollkommen natĂŒrliche Weise, ohne irgend eine Anstrengung. Zugleich können sie die innere FĂŒhrung erkennen und annehmen, die sie von ihrer Seele bestĂ€ndig erhalten - geradezu betörend, vollkommen spontan und lebendig, gefĂŒhrt und getragen zu sein: "Wie aus heiterem Himmel!" Ohne Gleichen. 

Urvertrauen ahoi: Wer aber an der Stelle unklar ist, alldieweil er sich mit irgend etwas nicht mag, damit beizeiten emotional nie aufgefangen worden ist, der macht (auf der Suche nach Entlastung des Denkvorgangs, irgemdwie (🙄) an seinem gewaltigen inneren Reichtum vorbei) noch im Steuerparadies (đŸ•č: auf'm Holodeck, im Regieraum der Schöpfung) das, was Dritte, die "freundlicherweise" das VisionĂ€re (đŸ€«: Es geht ganz leicht, leichter als Sie denken!) fĂŒr ihn ĂŒbernommen haben, ihm auftragen. Oder zumindest das, was er glaubt, daß die demnĂ€chst von ihm erwarten könnten! 

* đŸ€«: Was genau (📌) macht Sie heute eigentlich so sicher, (mit dem ganzen Gedöns Dritter: unvollstĂ€ndiges, fragmentiertes, recyceltes - totes - Wissen? Š more superstitions and -impositions about reality, place-/graceholder for completion?) ĂŒberhaupt gemeint zu sein? RĂŒhren die meisten Schwierigkeiten in Ihrem heutigen Leben, auch die in den wichtigen Lebensbereichen (Familie, Beziehung, Beruf, Gesundheit, Finanzen?), nicht ohnehin daher, daß es dabei fast nie um Sie ging, Sie mit dem aufgejazzten Getöse ("Watching the problem channel: As if completely annihilated, looking into distance/daydreaming becomes difficult!") gar nicht gemeint waren? 

Apropos: Und vielleicht sind Sie ja auch nie geboren worden, leben also gar nicht unter falschem Namen in einem (Himmels-)Körper, auf den man mit dem schlimmen/spitzen Finger zeigen kann? Wie wÀr's? (Haben Sie etwas Schönes erlebt?) *